Abendgymnasium Rhein-Sieg
Ihr Weg zum Abitur

Mitteilungen

Stundenplanänderung 12.04. bis 16.04.2021 für alle Klassen SUa, E1v und H6v

Dienstag, 13.04.:
E1v: Online-Unterricht: 1. F (St), 2. M (Kg), 3. ohne Anwesenheit
H3a: Online-Unterricht in Absprache mit den Fachlehrer/innen
H5a: alle Blöcke selbstgesteuertes Lernen ohne Anwesenheit
H6a: 1. M (Kg), 2. E (Hö), 3. ohne Anwesenheit
Mittwoch, 14.04.:
E1v: Online-Unterricht 1. PL (Le), 2. ohne Anwesenheit, 3. Bio (Hö)
H6v: 1. ohne Anwesenheit, 2. Bio (Fy), 3. D (Le)
Donnerstag, 15.04.:
H3a: 1. ohne Anwesenheit, 2. Bio (Fy), 3. D (Vo)
H5a: 1. ohne Anwesenheit, 2. D (Vo), 3. ohne Anwesenheit
Freitag, 16.04.:
H3a: 1. D (Vo), 2. M (Wk), 3. ohne Anwesenheit
H5a: 1. ohne Anwesenheit, 2. Bio (Hö), 3. ohne Anwesenheit

Pflicht zur zweimaligen wöchentlichen Selbsttestung auf das SARS-CoV2-Virus

Bitte vollständig und gründlich lesen:
Es besteht die Pflicht, sich montags und mittwochs (die Klassen des Bereichs "Siegburg-Abendunterricht" donnerstags) zu Beginn des planmäßigen ersten Unterrichtsblocks (wenn der erste Block frei ist, dann zu Beginn des zweiten Blocks) im Klassenraum unter Aufsicht der Fachlehrkraft selbst zu testen.
Wer vormittags im ersten Block (08:10 Uhr) verspätet erscheint und den Testdurchgang versäumt, betritt das Gebäude erst wieder um 09:30 Uhr und meldet sich umgehend im Sekretariat. Dort wird Ihnen mitgeteilt, in welchem Raum Sie sich testen lassen können. Erst danach - bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses - nehmen Sie am regulären Unterricht teil. Die Studierenden, deren Unterricht nach Plan erst im zweiten Block beginnt und die nicht pünktlich erscheinen und den Testdurchgang versäumen, können an dem Tag nicht mehr am Unterricht teilnehmen, sondern melden sich am Folgetag - also Dienstag oder Donnerstag - unabhängig vom planmäßigen Unterrichtsbeginn um 08:10 Uhr im Sekretariat, um sich nachtesten zu lassen. Die Studierenden am Standort Gummersbach und im Bereich "Siegburg-Abendunterricht", die sich verspäten und die regulären Selbsttestdurchgänge versäumen, melden sich bei ihren Fachlehrkräften und testen sich selbstständig außerhalb der Klassenräume und zeigen das Ergebnis der Fachlehrkraft an.
Sollten Sie sich nicht in der Schule testen lassen wollen, können Sie alternativ montags und mittwochs ein amtliches Dokument vorlegen, das ein negatives Ergebnis durch ein anerkanntes Testzentrum bescheinigt und nicht älter als 48 Stunden ist.
Sollten Sie die Tests verweigern, dürfen Sie nicht am Unterricht teilnehmen und das Schulgelände nicht betreten. In diesem Fall suchen Sie sich selbstständig einen Tandem-Lernbegleiter aus Ihrer Klasse, der am Präsenzunterricht teilnimmt und Ihnen die Lerninhalte zukommen lässt und Ihnen ermöglicht, selbstreguliert den aktuellen Unterrichtsstoff zu erarbeiten.

AKTUALISIERT: Informationen zur Unterrichtsorganisation ab Montag, 19.04.2021

Gemäß dem aktuellen Erlass der Landesregierung werden wie bisher alle Klassen der Qualifikationsphase (H3 bis H6) unter Beachtung der verschärften Hygieneregelungen (blaue OP-Maske oder FFP 2-Maske oder höherer Standard muss durchgängig getragen werden) und unter Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz (u.a. Abstandsregeln, Handhygiene, regelmäßiges Lüften, feste Sitzordnung) in Präsenzform in voller Kursstärke gemäß Stundenplan beschult. Die Teilnahme ist verpflichtend.

Ab Montag, 19.04.2021 wird der Vorkurs Vk2v gemäß Stundenplan bin voller Gruppenstärke beschult. Die Klassen der Einführungsphase E1v und E2v werden halbiert und erhalten - wie in den zwei Wochen vor den Osterferien - Wechselunterricht gemäß Stundenplan. Die Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. den Präsenzzeiten ist verpflichtend. Zur Gruppeneinteilung:
E1v: Gruppe 1 ( = Woche 1 Präsenzunterricht) Nachnamen A-L, Gruppe 2 ( = Woche 2 Präsenzunterricht) Nachnamen M-Z,
E2v: Gruppe 1 ( = Woche 1 Präsenzunterricht) Nachnamen A-H, Gruppe 2 ( = Woche 2 Präsenzunterricht) Nachnamen J-Z.
Ab Montag, 19.04.2021 findet der Unterricht gemäß Woche 2 statt, deshalb erscheinen für den Präsenzunterricht alle Studierenden der Gruppe 2.

Abitur im 2. Bildungsweg

Das Abendgymnasium Rhein-Sieg (AGRS) ist eine Einrichtung des zweiten Bildungsweges. Wir bieten an unseren Standorten in Siegburg morgens und abends kostenlos Schulabschlusslehrgänge zur Fachhochschulreife und dem Abitur. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir Ihre Möglichkeiten für einen Einstieg am AGRS.

Bitte beachten Sie: Am Standort Gummersbach-Dieringhausen werden keine neuen Klassen mehr eingerichtet.

Sie können zweimal im Jahr mit dem Unterricht beginnen:
zum 01.02. und zum 01.08.!

Ihre Fragen beantworten wir gerne individuell - und bemühen uns, Ihnen bei allen Problemen im Zusammenhang mit Ihrer Schulausbildung zu helfen. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein persönliches Gespräch - wir nehmen uns Zeit für Sie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.